Nach oben
Grasfläche

Teqball

Teqball

Was ist Teqball?

  • Teqball ist eine Mischung aus Fußball und Tischtennis. 
  • Es handelt sich dabei um ein Rückschlagspiel, das an einem gewölbten Teqball-Tisch gespielt wird. 
  • Nicht nur Profis, sondern auch Amateurinnen und Amateure können ihr technisches Können, ihre Konzentrationsfähigkeit und ihre Ausdauer verbessern. 

Wie spielt man Teqball?

  • Man spielt es im Einzel, im Doppel oder als Rundlauf. 
  • Der Ball darf dreimal berührt werden, bevor er auf die gegnerische Tischplatte zurückgespielt wird. 
  • Außer Armen und Händen können alle Körperteile genutzt werden.

Was macht Teqball so besonders?

  • Es ist nur ein wenig Ballgefühl nötig, um beim Teqball Erfolg zu haben. 
  • Die Spielenden haben – anders als beim Fußball – untereinander keinen physischen Kontakt. 
  • Die Fähigkeiten in der Ballbehandlung werden verbessert. 

Mehr Informationen findest du hier.

Trainingszeit

  • ab August 2022
  • Mo-Fr von 16-18 Uhr

Ort

Schulhof der Heinrich-Böll-Gesamtschule, 50765 Köln